Gezeigt wird das Logbuch des Servers bei one.com 
in einem fruehen Stadium mit nur wenigen Eintraegen. 
Eingetragen werden nur technischee Zugangsdaten, aus denen sich keine Identitaet einer zugreifenden Person oder Personen-Gruppe ableiten laesst. 
Ersehen werden die Anzahl der Zugriffe, sowie des Browsers mit dem der Zugriff erfolgte - und der Laender / Regionen aus denen der Zugriff erfolgte. 
Diese Informationen dienen der Bereitstellung benoetigter Server-Leistung. 
Laenderinformationen koennen genutzt werden zum eventuellen Erstellen sprachspezifischer Seiten.
Ich empfehle, von Domainprovidern angediente Baukaesten fuer Homepages nicht zu nutzen; denn damit waere man an diesen Domainprovider gebunden - ohne die Moeglichkeit, einfach zu einem anderen umziehen zu koennen. 
Die Seiten muessten dann komplett neu erstellt werden.